Lesungen  (Auswahl)

Giovanni di Lorenzo und Katharina Pütter

Erklär mir Italien!

Lesung und Gespräch. “Pinocchio“ von Carlo Collodi und „Der Leopard“ von Giuseppe Tomasi di Lampedusa sind zwei Lieblingsbücher Giovanni di Lorenzos. Katharina Pütter liest Auszüge aus diesen Klassikern der Weltliteratur. Im anschließenden Gespräch reflektieren die Schauspielerin und der Chefredakteur der ZEIT die Seele und Befindlichkeit des heutigen Italien. Sorgenkind Europas? Aber voller Wahn und Wunder. // das salonfestival - April 2019 in Hamburg

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Martin Wind und Katharina Pütter

New York, New York - Die Stadt und ihre Neurotiker

Lesung und Konzert. Humor, Exzentrik und hintergründiger Großstadtlakonik. Katharina Pütter liest aus Truman Capotes „Frühstück bei Tiffany“ und Short Stories von Woody Allen, Dorothy Parker und der jungen Generation New Yorker Schriftsteller.
‎ Der New Yorker Jazz-Kontrabassist Martin Wind spielt Solo-Bass-Versionen u.a. von “Take the A Train”, “Moon River” und der Hymne “New York, New York“. // Premiere im Oktober 2017 im Schifffahrtsmuseum Flensburg, seitdem in Hamburg, Berlin, Essen, Karlsruhe im Jazzclub Tabou // 31. Oktober 2020 im A-Trane Berlin

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Hubertus Meyer-Burckhardt und Katharina Pütter

Frauengeschichten

Lesung. Buchvorstellung mir Katharina Pütter und Hubertus Meyer-Burckhardt: Frauengeschichten - Was ich von starken Frauen gelernt habe
Diese Frauen sind - stellvertretend für alle anderen: Doris Dörrie, Veronica Ferres, Elke Heidenreich, Leslie Malton, Ina Müller, Ulrike Murmann, Erika Pluhar, Marianne Sägebrecht, Barbara Schöneberger und Christine Westermann. // Mai 2019 im Robbe & Berking Yachting Heritage Center Flensburg

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Dr. Anselm Rodenhausen und Katharina Pütter

Zernetzt

Thrillerlesung und Diskussion. „Zernetzt" - Das soziale Netzwerk des deutschen Start-Ups »Spannwerk« hat die Macht des Silicon Valleys gebrochen. Philipp rutscht in ein Forschungsprojekt des »Spannwerks«: Die nächste Stufe des Netzwerks liest Gehirnströme aus. Dann kommt einer seiner Kontakte unter mysteriösen Umständen ums Leben… // Seit 2018 im Betahaus Hamburg, in Berlin in der Rechtsanwaltskanzlei Schnittker Möllmann Partners, im Microsoft Data Space, in der SAP Data Kitchen, im rent24 und in Brüssel im Hanse-Office, der gemeinsamen Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg und des Landes Schleswig-Holstein bei der Europäischen Union

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Prof. Omar Akbar, Prof. Johannes Kister und Katharina Pütter

Wem gehört die Stadt?

Architekturgespräch und Lesung. Ein markantes Phänomen der Globalisierung ist die Verstädterung und der Trend der Urbanisierung. Im Jahr 2030 werden zwei Drittel der Menschheit in Städten leben. Welche Stadtentwicklung brauchen wir und wer ist an den Planungsprozessen überhaupt beteiligt? Ein Abend voller Perspektivenwechsel und Impulse. Katharina Pütter liest aus Texten zur Stadt von Hermann Hesse, Victor Hugo, Bogdan Bogdanovic u.v.m. // das salonfestival Berlin und Münster

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Buchhandlung Isarflimmern in München

Strand am Nordpol

Lesung aus dem Roman von Arnaud Dudek. Strand am Nordpol - Die sanfte Françoise hat ein Kämpferherz. Sie war es, die den berüchtigten Alfonso lange Zeit zähmte, Wie wird sie seinen missglückten Abgang als Gentlemen-Gangster verkraften?Ein Zufall, den sie beim Schopf packt, bringt die einsame Dame mit dem dreißig Jahre jüngeren Jean-Claude zusammen. Ein Gläschen Porto bricht das Eis zwischen ihnen. Françoises Lebenslust wirkt ansteckend auf den Träumer, der gerne die Uhr anhalten würde. Wie viel Zeit bleibt dem ungleichen Duo noch für seine Pläne?

Katharina Pütter | Theater Lesungen

Schloss und Gut Liebenberg

Magdalenas Blau

Lesung beim Liebenberger Literaturherbst aus Magdalenas Blau - Das Leben einer blinden Gärtnerin von Ulla Lachauer. - "Die Zuhörer im Historischen Rinderstall zeigten sich tief ergriffen. Das war nicht zuletzt der Schauspielerin Katharina Pütter zu danken, die sich dem Inhalt des Buches so unprätentiös wie feinfühlig näherte. Pütter habe sich das Thema des Andersseins in verschiedenen ihrer Rollen intensiv erarbeitet, hatte Veranstalterin Genia Börner-Hoffmann die Schauspielerin einleitend vorgestellt. Und das bewahrheitete sich bei dieser Lesung denn auch prompt.“ Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung; 20.11.2012

Katharina Pütter | Theater Lesungen